#22_Erfolg und Glück

Du musst nicht erst erfolgreich sein, damit du glücklich bist, sondern wenn du dich glücklich fühlst, wirst du ERFOLGREICH SEIN.

Dabei sind die äusseren Umstände gar nicht so das Thema, warum wir unser Leben nicht so gelungen empfinden.

Ganz genau sind nur 10% der äusseren Umstände dafür ausschlaggebend, wie wir unser Leben empfinden und die restlichen 90% ist unsere innere Welt, die unsere Empfindungen und die Resultate bestimmen.

  • Kann es sein, dass du dich gekränkt fühlst, weil man deinen Wert falsch einschätzt und dein Produkt als zu teuer einstuft?
  • Kann es sein, dass du dich als ganz Normal oder nichts Besonderes wahrnimmst und du dich deswegen verzweifelt abmühst einen aussergewöhnlichen Titel für dein Programm zu kreieren?
  • Kann es sein, dass du dich genötigt fühlst, eine Entscheidung zu treffen, obwohl du spürst, dass es noch nicht das Gelbe vom Ei ist.

 

Deine Gedanken bestimmen darüber, wie du dich fühlst und wie du mit diesen Zuständen umgehst. Da du für deine Gedanken zu 100% selbst verantwortlich bist, kannst du sie jederzeit selbst lenken und kontrollieren.

5 wertvolle Tips, die dich ganz praktisch unterstützen mehr Lebenserfolg zu haben.

  1. GEDANKEN: Die Gehirnforschung sagt, dass Gedanken, die immer wieder gedacht werden zu richtigen Autobahnen im Gehirn werden, sich zu Gewohnheiten oder «Wahrheiten« etablieren und schwer wieder verändert werden können. Das bedeutet, dass wir umdenken müssen, um falsche Denkmuster auszumerzen. Im Umdenken dranbleiben. Zum Beispiel: Meine Lösung hat diesen Wert und wenn du ihn als zu teuer einstufst, dann hast du diesen Wert für dich nicht erkannt.
  2. FOKUS: Den Fokus drauf zu legen, worauf du dankbar bist. Täglich und am Besten bis an dein Lebensende, damit sich dein Gehirn daran gewöhnt immer wieder auf das Gute zu schauen, was dich dankbar macht. Zum Beispiel: Ein Dankbarkeitstagebuch führen und täglich 3-5 Dinge aufschreiben, wofür du dankbar bist.
  3. BEWEGUNG: Bewegung hilft aus der Starre zu kommen, um Körper und Geist zu mobilisieren. Dadurch können neue Denk- und Bewegungsmuster gelernt und etabliert werden. Zum Beispiel: Spazieren gehen, tanzen oder joggen
  4. RUHE: Meditation reduziert Stress und führt in die Entspannung und Ruhe und aus dieser Ruhe heraus entstehen neue kreative Lösungen. Meditieren hilft auch die Achtsamkeit und die Selbstliebe zu erhöhen, was wiederum zu Glücksgefühlen führt. Zum Beispiel: geführte Meditationen, die dich entspannen und dich zu deinen Themen leiten.
  5. FREUNDLICHKEIT: Wie man in den Wald hinein ruft, so kommt es zurück. Lächle deine Mitmenschen an und sie werden zurücklächeln. Garantiert. Genauso ist es mit freundlichen Worten, wenn du hilfsbereit bist und wenn du gibst. Zum Beispiel: Gezielt Menschen freundlich begegnen, auch wenn sie negativ daherkommen. Lächeln, klar bleiben und es nicht persönlich nehmen.

 

Das alles hilft dir dabei, glücklicher und ausgeglichener zu sein, dich selbst wirklich als gut zu empfinden und dich zu mögen.

Was dich zu 100% in eine glückliche Stimmung versetzen wird und dich sofort erfolgreicher sein lässt.

 

 

Wenn du gerade jetzt gerade richtig verzweifelt bist, weil dein Business stagniert, oder gar nicht erst anläuft, dann ist es wichtig, deine Gedanken zu switchen.

Mit negativen Gedanken, Sorgen und Ängsten im Kopf ist es sehr schwer zu Lächeln und positiv zu wirken.

Ja, ich weiss, es ist sehr schwer und eigentlich ein riesiges Dilemma.

Oft kommt man aus solchen Situationen nicht ganz von selbst heraus.

Wenn du Unterstützung brauchst und dich mir anvertrauen möchtest, bitte melde dich.

Als Expertin für Business-Aufbau für Starter*innen oder um dein Business zu restrukturieren, stehe ich dir mit meinem ganzen Wissen und meinen Erfahrungen aus 20 Jahren praxis zur Verfügung.

 

Herzlichst

Brigitta

 

1_Home

MAIL: info@brigittabischof.com

PHONE: +41 (0) 78 848 24 91

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar